FFW Frensdorf
Feuerwehr  
  Home
  Letzte Aktualisierungen
  News
  Stellenausschreibung
  Wir über uns
  Galerie
  Kinder- und Jugendfeuerwehr
  Ausstattung und Technik
  Einsatzarchiv 2007 - 2016
  Einsätze 2017
  Einsätze 2018
  => Einsatzstatistik 2018
  => Einsatz am 15.01.2018
  => Einsatz am 26.01.2018
  => Einsatz am 19.02.2018
  => Einsatz am 24.02.2018
  => Einsatz am 24.02.2018 (2)
  => Einsatz am 26.02.2018
  => Einsatz am 17.04.2018
  => Einsatz am 29.04.2018
  => Einsatz am 21.05.2018
  => Einsatz am 23.05.2018
  => Einsatz am 04.06.2018
  => Einsatz am 11.06.2018 (1)
  => Einsatz am 11.06.2018 (2)
  => Einsatz am 15.06.2018
  => Einsatz am 22.06.2018
  => Einsatz am 13.07.2018
  => Einsatz am 14.07.2018
  => Einsatz am 03.08.2018
  => Einsatz am 15.08.2018
  => Einsatz am 28.08.2018
  => Einsatz am 23.09.2018
  => Einsatz am 07.10.2018
  => Einsatz am 18.10.2018
  => Einsatz am 26.10.2018
  => Einsatz am 13.11.2018
  => Einsatz am 04.12.2018
  => Einsatz am 11.12.2018
  Einsätze 2019
  Übungstermine
  Informationen und Tipps
  Newsletter
  Internes Team Presse und Doku
  Kontakt
  Gästebuch
  Links
  Impressum
  Datenschutz
© FFW Frensdorf
Einsatz am 13.11.2018
Technische Hilfeleistung THL
13.11.2018
Alarmzeit: 10:25 Uhr   Alarmiert durch: Sirene, Meldeempfänger
Mannschaftsstärke: 1/10   Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MZF
Dauer: 03,00 (Stunden, Minuten)
Einsatzort: Reundorf, Am Hollergraben
Einsatzbefehl: Gasaustritt

Einsatzbericht:
Am heutigen Dienstagvormittag wurden wir mit den Feuerwehren Reundorf, Pettstadt, Stegaurach sowie der Einheit Röbersdorf/Erlach zu einem gemeldeten Gasaustritt in den Gemeindeteil Reundorf alarmiert. Bei Baggerarbeiten wurde dort auf einer Baustelle eine ortsinterne Flüssiggasleitung beschädigt. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle ging ein Trupp der Feuerwehr Frensdorf sofort mit Gasmessgerät und unter Atemschutz zur Erkundung an die Baugrube vor. Beim Betreten der Grube schlug das Gerät sofort Alarm und zeigte eine extrem erhöhte Gaskonzentration an. Gleichzeitig wurde von der Feuerwehr Stegaurach die Kanalisation mit einem weiteren Gasmessgerät kontrolliert. Auf Grund des nun bestätigten Gasaustritts, wurde der Bereich um die Einsatzstelle weiträumig durch die Feuerwehr Reundorf abgesperrt und die direkten Anwohner von der Polizei evakuiert. Ebenfalls wurde die Feuerwehr Hirschaid mit dem Rüstwagen nachalarmiert. Ein in der Zwischenzeit zweiter ausgerüsteter Atemschutztrupp der Feuerwehr Frensdorf bekam durch den Gasversorger eine Einweisung in Spezialgeräte um die Austrittsstelle provisorisch abzudichten. Währenddessen wurde durch das restliche Personal der Feuerwehr Frensdorf von unserem Löschgruppenfahrzeug aus eine Wasserversorgung auf Bereitschaft erstellt. Nachdem die Austrittsstelle von den beiden Frensdorfer Atemschutztrupps abgedichtet war, wurde mit einem Wasserbetriebenen Hochleistungslüfter die Baugrube belüftet & nochmals frei gemessen. Als eine mehrmalige Kontrolle der Einsatzstelle keinen Austritt von Gas bzw. keine explosionsfähige Atmosphäre mehr ergab, wurde die Einsatzstelle der Baufirma übergeben und wir konnten die Einsatzstelle wieder verlassen. Gegen 13:30 Uhr waren wir wieder Einsatzbereit an der Gerätehalle.

Um ca. 16:00 Uhr fuhren wir zur Kontrolle der Einsatzstelle nochmals die Einsatzstelle an. Durch den Gasversorger wurde eine endgültige Verschlusskappe gesetzt, dadurch war keine Kontrolle mehr nötig.


















Letzte Einsätze  
   
Werbung  
   
Nächste Übung der Löschgruppen  
  Nächste Übung:
Dienstag 01. Oktober um 18:30 Uhr: Einsatzübung THL
 
Letzte Aktualisierung  
  Montag 16. September 2019 um 08:20 Uhr  
Unwetterwarnungen Bayern  
 
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)
 
Es waren schon 240361 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=